Counter-Strike: Global Offensive
 
SSF e.V. Verein
 
Community
   
 
Streams
 
 

Online

SSF e.V. - Hosting



Demnächst


Stream hinzufügen

Twitch-Name

Datum & Uhrzeit:

Spiel auswählen

 
 
   
 
SPONSOREN
 
   
 
   
 
Clan Video
 
 
 
 
  News  
 

Mittwoch 23. 07. 2014
wow_news

Eine Reise zurück zu den Anfängen

Wer jetzt hofft einen Artikel über World of Warcraft Classic zu lesen, den müssen wir an dieser Stelle leider enttäuschen.
Wir möchten euch heute einen kleinen Bericht über das neue Addon Warlords of Dreanor (WoD) geben, das sich in der Beta Test Phase befindet und das uns zurück zu den Anfängen des Warcraft-Universum bringt. Mit Hilfe von einer kleinen Prise Magie eines bronzenen Drachen und eines unter Größenwahn leidenden ehemaligen Kriegshäuptling „Garrosh Höllschrei“ schaffte man wieder einmal einen perfekten Übergang zu einer Zeitreise. Wir reisen auf Anweisung abermals zum dunklen Portal und was sehen da unsere Augen, statt wunderschönen grünlichen Schimmern erblicken wir ein rötliches Schimmern, was uns aber nicht davon abhält durch das Portal zu gehen. Somit tauchen wir schließlich in Dreanor auf, das später zur uns bekannten Scherbenwelt wird. Hier bestreiten wir also in unseren neuen Addon dann unsere Abenteuer.

Aber was verändert sich eigentlich mit WoD, hier eine kleine Übersicht:

• Wir bekommen eine Garnison in der wir NPC dazu bringen
für uns zu kämpfen und andere lustige Sachen zu erledigen
• Ein Item Squish wir durchgeführt, das bedeutet alle Werte
werden reduziert. Dies hat den Hintergrund das Blizzards
Server schon allein damit ausgelastet sind in einen Kampf
Millionenzahlen in Echtzeit zu berechnen.
• Stufe 100 wird eingeführt
• Die Werte Trefferwertung,Waffenkunde, Parieren und
Ausweichen fallen weg
• Neuaufmachung der alten Rassenmodelle ( alle bis
einschließlich Burning Crusade Rassen)
• Veränderung der Gruppengröße für Raidinstanzen



Zum Schluss ein abschließendes Statement vom Gildenleiter Kaltorus: „ Ich und da denke ich spreche im Namen vieler, freue mich unglaublich auf das neue Addon. Auch die bisher bekannten Änderungen zeigen das Blizzard sich an den Wünschen der Spieler orientiert hat. Alles in allem kann ich es gar nicht mehr erwarten.“
0 Kommentare



Dienstag 22. 07. 2014
clan_news

In unserem neuen Video auf Youtube spielt unsere World of Warcraft Gilde "Shâri Thus nor Diel" gegen den 12. Instanzboss Belagerungsingenieur Rußschmied.

Aus der Sicht des Kriegers "Rasmel" wird hier eindrucksvoll gezeigt, wie der Raidboss taktisch besiegt wird.

Jeweils 1 Spieler muss über das Fließband zu einer Waffe gelangen und diese zerstören. Tut man das nicht, erhält der Boss weniger Schaden aus der Gruppe.
Ansonsten sollten Feuer und der Radius der Erschütterungsrakete gemieden werden.

Da der 10-Mann Raid perfekt eingespielt ist, ist der Boss innerhalb weniger Minuten tot.

Schlacht um Ogrimmar - Shâri Thus nor Diel besiegt den Rußschmied

0 Kommentare



Sonntag 20. 07. 2014
hearthstone_news
Hearthstone Team gibt Vollgas
von Vorstand Presse

Der Reboot des Hearthstone - Teams trägt erste Früchte unter dem neuen Manager Tim "Noxxier".
Trainingstermine werden wahrgenommen und es wird wieder aktiver ESL gespielt.
Aufgrund dessen wird Team-Member Aaron AIronman mit 10 Wins, 1 Loss und immensen Vorsprung in die Main aufsteigen.
Der Rest des Teams ist ihm jedoch auf den Fersen und will ebenfalls in die Main - Series aufsteigen.
Sollte das gelingen, sind Teilziele des Teams erreicht.

Teammanager Tim "Noxxier" dazu:
„Von dem, was ich sehe, behaupte ich, dass das Team auch ohne Reboot in der Series Erfolg gehabt hätte. Ich denke, das die neuen Strukturen, Vorgaben und der Ansporn aus dem Vereinsvorstand zu gleichen Teilen helfen.“

SSF gratuliert AIronman und wünscht dem Team weiterhin viel Spaß und Erfolg!

0 Kommentare



Freitag 18. 07. 2014
s&f_news

Am kommenden Sonntag, den 20.07.2014 starten die Shakes & Fidget Gilden auf den

Servern 5, 11, 12 und 13 ihre nächsten gemeinsamen Gildenraids.

Im Folgenden werden die einzelnen Server mit ihren Raid-Etagen aufgelistet:

Server 5 - Raidstart: 9.55 Uhr - Raid 43
Daten und Fakten:
Raid-Etage 43: Ragorth der Räuber
Goldkosten: 6.174.870
Gegnerstufen: 350
Endgegner: Ragorth der Rachsüchtige (Stufe 350 Leben 109.371.600)
Klasse des Endgegners: Krieger



Server 11 - Raidstart: 10.00 Uhr - Raid 35
Daten und Fakten:
Raid-Etage 35: Die Popelpopulation
Goldkosten: 4.170.840
Gegnerstufen: 295-350
Endgegner: Popelus der Popelriese (Stufe 350 Leben 109.371.600)
Klasse des Endgegners: Krieger

Server 12 - Raidstart: 10.05 Uhr - Raid 33
Raid-Etage 33: Fest der Fressfeinde
Goldkosten: 3.765.030
Gegnerstufen: 270-350
Endgegner: Großmaul des Verderbens (Stufe 350 Leben 115.128.000)
Klasse des Endgegners: Krieger

Server 13 - Raidstart: 10.10 Uhr - Raid 35
Daten und Fakten:
Raid-Etage 35: Die Popelpopulation
Goldkosten: 4.170.840
Gegnerstufen: 295-350
Endgegner: Popelus der Popelriese (Stufe 350 Leben 109.371.600)
Klasse des Endgegners: Krieger


SSF wünscht allen Spielern viel Spaß und Erfolg beim gemeinsamen Gildenraid!
0 Kommentare



Donnerstag 17. 07. 2014
SC2_news
Starcraft II - Late Night Cup
von Vorstand Presse

Im Starcraft II 1on1 Late Night Cup #198 haben unsere Spieler Benshee, MacBeth und Falcon teilgenommen.
MacBeth schied leider schon in der ersten Runde aus, Benshee konnte sich bis ins Viertelfinale durchkämpfen bevor gegen den Iren "Lucoda" Schluss war.
Falcon spielte sich bis ins Finale und konnte erst dort gestoppt werden.



Teammanager HaruHaru dazu:
Die ESL Cups sind immer mit starken Amateurspielern besetzt, es ist immer ein gutes Training daran teilzunehmen. Dort bis ins Viertelfinale oder sogar bis ins Finale zu kommen, ist eine starke Leistung! Ich freu mich für Benshee und Falcon. Weiter so!!

Auch SSF gratuliert zu der tollen Leistung und wünscht weiterhin viel Spaß!
0 Kommentare




« [ 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 ] »
 
design by maxsommer.de  |  Impressum  
 
 


    Regist
 
 
 
 
 
SSF Shop
 
 
 
 
   
 
 
 
   
 
 
 
 
Gesamt: 770252
Heute: 114
Gestern: 232
Online: 13
... mehr
 
 
 
 
 


erweiterte Suche